Mittwoch, 2. Mai 2018

HOGWARTS - Chapter II

Nun hatte ich also meine Grundmauern im wahrsten Sinne des Wortes gesetzt und es ging an die Innendekoration.





Doch zuvor brauchte es Material.
Aus lufttrocknender Modelliermasse in Steinoptik versuchte ich mich an Statuen und Gargoyles.

Die heiklen dünneren Stellen habe ich nach dem Trocknen ein weiteres mal mit Superkleber beträufelt, damit sie stabiler werden.





Von einer Freundin bekam ich eine ganze Menge Playmobil Ritter gesponsert, welche ich noch ein wenig mit genau dergleichen Masse optimierte. Auch bei den Ritterrüstungen habe ich die wichtigsten Gelenke festgeklebt, dass sie sich nicht mehr bewegen konnten. 
Dann bekamen sie eine Schicht Lack.




 Jetzt kommen wir mal zu den Bewohnern des Schlosses.

Zuerst dachte ich ja, dass man das ganze mit den Playmobil Figuren bespielen muss, aber der Zufall lies mich ein Püppchen in der Spielzeugabteilung entdecken, was meinen Vorstellungen sehr entsprach. Es gibt sie noch nicht so lange, (ich kannte sie gar nicht) gibt es "Barbie to go"



Sie sind ca 11 cm hoch, haben einen Wackelkopf und bewegliche Beine. Sie sind fast ein wenig zu gross für das Playmobil Schloss, aber sie haben eine tolle "Bespiel"-Grösse.





Da ich ja ein wenig Repaint - Erfahrung habe, hatte ich relativ schnell ein klares Upcycling Bild im Kopf. Schlussendlich musste ich aber einiges an Erfahrung machen, bis daraus richtige Hogwartsbewohner wurden.

Zuerst einmal hatte ich nach meinem ersten Püppchen rechte Schwierigkeiten weitere aufzutreiben und liebe Freunde auf Facebook haben mir geholfen. Notiz an mich: niemals mehr irgendwelche neuen Spielzeuge für so etwas verwenden, es kann sein, dass online alles ausverkauft ist!

Ja und dann kam das Beste: Normalerweise lässt sich das Gesicht sehr einfach mit Aceton bzw. acetonhaltigem Nagellackentfernen auf seine Basis zurück bringen, so dass man es neu malen kann. 
Tja, die Barbie to go - Puppen sind da eine Ausnahme. Ich brauchte es einfach nicht fertig, die Augen zu entfernen.




Dann habe ich versucht, alles zu übermalen, aber das hielt überhaupt nicht gut und ich konnte die Acrylfarbe wieder entfernen (mit meinem Nagellack *lach* welcher die Augen wunderbar auf dem Gesicht lies)




Gut, die Augen waren eh schön....dann andere!
Mister Super Clear, auch kurz MSC genannt, verwenden viele der professionellen Repainter und so besprühte ich die Puppe damit in zwei dünnen Schichten. So hält alles weiter besser.
Das ist ein lichtechter durchsichtiger Lack ohne Glanz und ich verwende ihn oft. 

Mit dem Skalpell habe ich die Wimpern weggekratzt und das Gesicht nur ein wenig mit Faber Castell Bunststiften angepasst (Sommersprossen und Augenbrauen).

Auch die Uniform hielt mit der Arcylfarbe sehr gut. Zum Schluss kamen noch zwei Schichten MSC auf alles. 

Die Haare sind ein Thema für sich und ich versuche es ganz kurz zu erklären:

Wollfäden werden an einen Stab verknotet und ausgekämmt. Die feine Wolle wird nun abgeschnitten und mit Weissleim auf an der Schnittkante flach auf eine Folie geklebt. Wenn alles trocken ist, werden die Strähnen abgezogen und der Weissleim, welcher inzwischen klar geworden ist, wird bis auf 1-2 mm zurückgeschnitten. Nun werden die Strähnen Schicht für Schicht an den Kopf geklebt - auch mit Weissleim. Nach dem Trocknen am Kopf wird alles frisiert und geschnitten.

Es klingt komplizierte, als es ist, aber es gibt tolle Anleitungen auf YouTube dazu.



RON WEASLEY


Der Zauberstab ist ein Plastikzahnstocher, welcher natürlich ein wenig flexibler sind und somit nicht so leicht bricht. Hier rechne ich mit ein paar Reparaturen, aber da ich diesen Beitrag ja zeitversetzt schreibe, kann ich nur sagen: bis jetzt musste ich erst zweimal einen Zauberstab neu ankleben und es gibt ein paar Puppen mehr.



 Da ich das ganze WIP bei Instagram in den Storys gezeigt habe, versuche ich hier mal ein Video einzubetten. Ich habe allerdings keine Ahnung, ob das jeder von Euch sehen kann.



 Das war heute leider viel Text, aber ich hoffe, es ist interessant und ihr langweilt euch nicht.

Bald gehts weiter...



Verlinkt bei Magic Crafts

Kommentare:

  1. woaaah! hab teil 1 schon gelesen- das schloss ist ja megagenial geworden! was für eine super idee...die puppen sind auch knorke, Ron Weasley :0) hab sowas mal mit den blauen cornwallwichteln gesehen. Langweilig??! ach woher denn! Harry Potter ist immer spannend! ...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin sprachlos!
    Einfach ober-hammer-toll!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Beim Posten deines Kommentars werden Daten gespeichert - dein Benutzername, Tag und Datum des Kommentars und deine IP-Adresse. Du kannst ihn jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...