Sonntag, 23. Februar 2014

Anleitung für überlappende Ärmel

Diese Art Ärmel könnte ihr Euch theoretisch 
zu und von jedem Schnittmuster erstellen.

Leichter geht das bei einer symmetrischen Ärmelvorlage,
aber wenn es diese Art bei Euch zu starke Falten im Brustbereich wirft,
so bastelt ihr die Vorlage ohne Bruch.


Was braucht Ihr?

- eine Vorlage eines gut passenden Ärmels
- Schnittmusterpapier (Backpapier, etc)
- Bleistift und Schere
- zwei (evtl verschiedene) dünne Jersey


Los gehts:

Ich benutze den Ärmel einer Joana. Dieser sitzt bei mir ganz gut und 
ich vereinfache mir den Zuschnitt mit einem Stoffbruch.

Legt das Schnittmusterpapier auf die Vorlage und markiert den Mittelpunkt
oben am Schulterbogen.
Je nachdem wie stark nachher alles überlappen soll, 
markiert ihr euch ein paar Zentimeter daneben einen weiteren Punkt.
Bedenkt einfach, dass es sein kann, dass der Stoff 
zu stark auseinander fallen könnte am getragenen Stück, 
wenn ihr die Überlappung zu nah am Mittelpunkt macht.



Zeichnet Euch nun den Schulterbogen nach, sowie einen senkrechten Bruch.
Meinen neuen Markierungspunkt verbinde ich nun mit dem Bruch in einer leicht
geschwungenen Linie. Sie sollte nicht zu spitz nach unten verlaufen.

Habt ihr einen asymmetrischen Ärmel wird dieser Bruch zur neuen Mittellinie,
an dieser ihr das Schnittmuster gespiegelt übertragt. Anschliessend übernehmt Ihr
die Markierungsknipse für das Vorderteil und die obere Schultermitte.


Das neue Schnittmuster ausschneiden und auf zwei Stoffe übertragen.
Achtung hier wieder beim asymmetrischen Ärmel: 
die Stoffe gespiegelt ausschneiden!
Die Schultermitte markiere ich bei meinen Stoffen mit kleinen Knipsen.


Jetzt legt Ihr zwei Stoffe rechts auf rechts übereinander,
näht die untere Kante zusammen und wendet das Ganze.
Nach dem sauberen Ausbügeln, legt Ihr den Stoff übereinander so das sich
ein Stoffring bildet und die Knipse übereinander liegen.


Festgesteckt wird dieseÜberlappung in der Nahtzugabe mit ein paar Stichen fixiert.


Beim Annähen wird die Seitennaht des Shirts zuerst geschlossen.
Nun legt Ihr den Ärmel mit der Überlappung an der Schulter sauber ein.
(Hier auf dem Bild demonstriere ich nur, 
die Teile liegen nicht ganz korrekt zueinander!)


Sauber festgesteckt, näht ihr den neuen Ärmel ein.

Fertig!



 Viel Spass beim Nachmachen!



Kommentare:

  1. Halo Melli,
    danke fürs teilen! Ich fürchte ja fast das ist nichts für meine Arme, aber wer weiss vielleicht probier ich es ja doch mal ;-)
    Wünsche euch einen schönen Sonntag!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hallo , das sieht einfach nur toll aus. Ich liebe es ja , wenn es mal nicht so "normalo" ist . ;o) Also ganz toll ! lg Susi

    AntwortenLöschen
  3. eine tolle idee. leider geht es mir wie caro, da ich auch eher "winkerarme" habe *räusper* hihi ;) aber gerade bei oberteilen für die mädchen werd ich das bestimmt mal ausprobieren, danke! :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht voll schön aus. Ganz kapiert hab íchs noch nicht, doch es fasziniert mich.
    Vielen Dank.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal eine coole Idee! Danke für die Anleitung!!!
    Lg Knutselzwerg

    AntwortenLöschen
  6. Ich überlge gerade ob es auch umgekehrt gut ausehen würde. Die Überlappung unten...

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin Fan von Deinen Anleitungen! Vielen Dank.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Hammergeniale Idee meine Liebe, gerade bei Pinterest entdeckt und gedacht, die kennst Du doch ;0)))
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mellli,

    das ist ja eine fabelhafte Idee, ich danke dir fürs teilen der Anleitung und wenn ich was nicht blicke, werde ich dich fragen.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Idee! Mal ganz was anderes. Vielen lieben Dank für die Anleitung!

    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  11. Danke danke danke!
    Und danke auch für den Rest deine Schaffungen!
    Ich komme viel gern, hier spazierenzugehen!
    Das ist gemacht:
    http://dufiletmon.blogspot.fr/2015/07/haut-maya.html

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Klasse Idee - mach ich bald nach.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...