Freitag, 16. März 2012

Und so hab ich es gemacht..

Ich wurde nun einige Male auch in Foren gefragt, wie ich die Hose gemacht habe und ob es einen Schnitt dazu gibt.

Ich habe den Stoff im Bruch gelegt und dreimal Mass an mir genommen:

1. Umfang Hüfte breiteste Stelle
2. Beinlänge + 5cm
3. Beine weit auseinander stellen und so eine grosse Schrittlänge bestimmen.

Von 1 und 3 nehmt ihr nun 1/2 und übertragt die Masse auf den Stoff genau am Bruch.
Beachtet bitte eine Nahtzugabe von 1-2 cm !! 
Lieber oben etwas mehr, denn es ist sonst schade, wenn es nicht um die Hüften passt oder zu knapp bemessen ist.
(Fotos anklicken, dann werden sie grösser)



Dieses Teil wird 2x zugeschnitten.

Ihr habt nun zwei trapezförmige Stücke.
Ich habe nun vom Seitenrand 10-15 cm Abgemessen und eine Markierung gemacht.
Diese Markierung führt einem kleinen Bogen zu einer Parallellinie der unteren Linie.
Auf dem Foto seht ihr, was ich meine. (grüne Linie)
Der Abstand ist ca. 5 cm und erleichtert nachher den Saum der Füsse.

Dieses Stück könnt ihr nun gleich mit abschneiden oder wie ich,  das Ganze beim Zusammennähen mit der Overlock wegschneiden.



Nun habe ich an beide Fussöffnungen einen Tunnel genäht und ein dünnes Gummiband eingezogen.
Macht das so eng wie es Euch bequem ist.

Jetzt probiere ich die Hose zuerst!

Wenn alles gut über den Po geht und Du sogar noch Stoff übrig hast, kannst Du wie ich, vorn und hinten je seitenversetzt seitlich je eine kleine Falte machen.



Mit Nadeln fixieren und nochmal testen, ob der Bund immer noch gut an-und auszuziehen ist.
Diese Falten mit ein paar Stichen festnähen.

Abschliessend ein Bündchen oben anbringen.
Anziehen und losmarschieren!



Viel Spass beim Ausprobieren.




1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für die Beschreibung :)
    Ich hoffe, ich raffe mich dazu auf und nähe auch mal solch eine bequeme Hose :)
    herzlichst
    Nicole von herzgemachtes.blogspot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jedes liebe Wort, konstruktive Kritik oder einfach nur ein herzliches Hallo.
Ich moderiere meine Kommentare, also wundert Euch bitte nicht, wenn Ihr sie anfangs nicht seht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...